B-Jugend 2017/18

 

B-Jugend 2017-10

Trainer:

David Peters

0170 5847879

david.peters1991@web.de

Trainer:

Martin Derda

0157 57971013

derda.bochum@freenet.de

Training:

Di.  18-20 Uhr (Sph. Ostring)

Mi.  18-20 Uhr (Sph. Ostring)

B-Jugend 2017-10-1

Cedura

[Spiele und Tabelle bei SIS]

Spielberichte / News

 

IMG_1155_1Ende der erfolgreichen Saison

 

Platz 2 am Ende der Saison kann man als Erfolg verbuchen, trotz Ausfall zweier Leistungsträger in 2018. Es war eine spannende Saison, mit vielen Highlights, aber auch einer Enttäuschung im Rückspiel gegen Beckhausen.  Nun aber mal von vorne. Die ersten beiden Spiele der Saison gingen gegen Westerholt und Linden-Dahlhausen verloren. Die Wende kam dann im Spiel gegen Haltern- Sythen 2. Ohne Problem fuhr man einen 25:34 Sieg ein und so ging es dann auch weiter. Hüls mit 32:15, Beckhausen mit 19:15, Suderwich mit 29:7 und Erkenschwick mit 34:26 abgefertigt. Mittlerweile hatte Linden-Dahlhausen seine Mannschaft zurückgezogen, so dass man im Dezember nur 2 Minuspunkte auf sein Konto aufweisen konnten. Dann kam am letzten Spieltag in 2017 Westerholt zum Rückspiel nach Bochum und hier zeigte die Mannschaft seine beste Leistung. Kampf, Geschlossenheit und technisch sehr gut eingestellt wurde das Spiel 31:24 gewonnen, somit war man Tabellenführer. Leider hat sich in diesem Spiel einer unserer Spieler in den letzten Minuten so schwer verletzt, dass er für den Rest der Saison, neben Langzeitverletzten Nr. 1, ausfiel. Nach der Weihnachtspause ging es erst am 03.02. gegen Hüls weiter. 25:17 gewonnen, Suderwich mit 29:14 gewonnen und dann kam das Rückspiel gegen Beckhausen. Wir hatten es schon geahnt, dass es schwierig wird und so war es auch. Immer 2 Tore in Führung, aber zum Ende hin das Spiel abgegeben und mit 2 Toren Unterschied verloren. Die Meisterschaft war weg, das Spiel gegen Haltern-Sythen nur noch Makulatur. Gewonnen mit 32:28. Das letzte Spiel gegen Erkenschwick hat nicht mehr stattgefunden, da die Mannschaft von Erkenschwick nicht angetreten ist.

 

Nun beginnt die Vorbereitung für die A-Jugend Qualifikation Kreisliga (Termin noch nicht bekannt). Die zwei geplanten Testspiele vor Ostern konnten dann wegen Krankheit bei der anderen Mannschaft oder auch bei uns nicht stattfinden, so dass wir erst einmal nur trainieren werden. Ein Testspiel gegen Rauxel Schwerin am 11.04. wird der Gradmesser sein oder auch die Generalprobe für die Quali. Wollen wir hoffen, dass alle gesund bleiben und wir zusammen die Quali gut spielen werden. Wir freuen uns darauf weiter mit den Jungs zusammen zu arbeiten und hoffen noch auf den einen oder anderen Spieler, der den Weg zu uns findet und uns verstärken könnte. Für Felix alles Gute in seinem neuen Verein und vielen Dank für die Zeit bei uns.  

 

 

 

Kein Déjà-vu im Nachholspiel gegen Haltern-Sythen 2

Das dritte Spiel in einer Woche stand an und sollte wieder die Mannschaft in Spur bringen und das Abrufen, was sie wirklich können. In fast Vollbesetzung (die Langzeit Verletzen fehlten immer noch, aber Lenni war mit auf der Bank, super) sollte diesmal wieder ein Sieg rausspringen, nachdem man leider das Spiel gegen Beckhausen verloren hatte. Haltern mit genau 7 Spielern am Abend angereist legte gleich furios los, aber unsere Jungs konnten sehr gut dagegenhalten. Zwar nicht immer gelang der Zugriff in der Abwehr, aber es war eine leicht Verbesserung gegenüber dem Beckhausen Spiel erkennbar. Im Angriff konnten wir mit den eingesetzten Rückraumspielern Akzente setzen, da mit Tom, Luca, Leander und Felix einige Alternativen zur Verfügung standen. Zur Pause waren dann mit zwei Toren vor und es erinnert irgendwie an das Spiel vom Sonntag. Aber in der zweiten Halbzeit konzentrierte man sich wieder sehr schnell, so dass zum Ende hin ein sicheres Polster mit 5 Toren aufbauen konnte. Haltern kam nicht mehr ran, so dass es am Ende dann 32:28 für uns stand.

Am nächsten Sonntag steht nun das letzte Spiel gegen Erkenschwick an. Leider können wir die Meisterschaft nicht mehr erreichen, aber der 2. Platz bleibt uns.

 

Es spielten: Lars, Leander (10), Tom  (6), Chris  (), Moritz  (2), Luca S (1), Luca T (10), Felix P (4), Felix ()

 

 

Zwei Spiele am Wochenende- 1:1 nach Spielen- Meisterschaft futsch?

Zwei Spielen an einem Wochenende mit einer reduzierten Mannschaftsstärke zeigten ihr Spuren. Ein Spiel gewonnen, dass zweite Spiel verloren. Aber nun mal von vorne.

Das Spiel gegen Suderwich war mit einem Pflichtsieg eingeplant und sollte genutzt werden, sich spielerisch zu zeigen und etwas auszuprobieren. Mit einem Auswechselspieler ging es furios los und man baute schnell eine komfortable Führung aus. Die drei Gegentore in den ersten 15 Minuten waren eher unglücklich und nicht unbedingt der Abwehr zu zuordnen. Die nächsten drei Gegentreffer waren aber dem nicht konsequenten Abwehrverhalten anzulasten. Aber sei es drum, wenn man vorne die Tore macht, dann konnte man mit einer sicheren Führung von 16:6 in die Pause gehen. Nach dem Wiederanpfiff, sah die Welt dann anderes aus. Man verlor den Zugriff in der Abwehr und vorne zu unkonzentriert. Daher lag man nach 10 Minuten 4:1 hinten. Danach besann man sich wieder den Tugenden des fighten in der Abwehr und konnte am Ende ein 29:16 Sieg verbuchen.

Es spielten: Lars (), Moritz (4), Chris (1), Luca (15), Tom (7), Luca S. (2), Maxim (), Felix()

 

Das Sonntag Nachholspiel gegen Beckhausen begann hoch motiviert. Wieder dabei war Felix P., der sich gut in die Mannschaft eingefunden hat. Beckhausen, körperlich sehr robust, hielt immer dagegen, lag die ersten Minuten in Führung. Keine Mannschaft konnte sich so recht absetzen. Beide kämpften in der Abwehr, ein offener Schlagabtausch, zum Vorteil für uns nach Ende der ersten Halbzeit (13:12). Weiter ging es in der zweiten Halbzeit, nie mehr als zwei Tore in Führung konnten wir bis ca. 40 Minute mithalten. Danach verloren wir den Zugriff in der Abwehr, trafen vorne nicht mehr durch Unkonzentriertheit und technische Fehler bei der Ausführung eines 7 Meters. So musste es kommen, was man im Hinspiel verhindern konnte. Beckhausen ging mit 2 Toren in Führung, vielleicht ein wenig schlauer im Angriff. Und so blieb es auch bis zum Ende mit 25:27 gegen uns. Somit haben wir 4 Minuspunkte und können aus eigener Kraft nicht mehr den 1. Platz erreichen. Aber sei es drum, die Mannschaft macht Spass auf mehr und wenn alle wieder an Bord sind, ist Potential für die nächste Saison vorhanden.

Es spielten: Lars (), Moritz (3), Chris (), Luca (14), Tom (4), Luca S. (1), Felix P. (3), Felix()

 

 

Arbeitssieg

Ein hart erkämpfter Sieg mit wenig spielerischen Akzenten im Angriff. So kann man es kurz zusammenfassen. Das Potential der Mannschaft konnte nur kurzeitig Aufblitzen gegen einen Gegner im unteren Tabellenteil. Die ersten fünf Minuten waren im Angriff gut, die Abschlüsse unkonzentriert und in der Abwehr eher noch nicht wach. So waren wir dann nach 10 Minuten erst ein Tor in Führung. Es ging dann aber spielerisch bergab, aber man konnte durch Einzelaktion mit einer vier Tore-Führung in die Pause gehen. Die zweite Halbzeit begann nicht gut, erster Angriff von Hüls und dann ein einfaches Tor. Vielleicht war es dann ein Weckruf, so dass man eher mit Kampf und Einzelaktionen zum Erfolg kam. Besonders wenn schnell gespielt wurde, hat man das Potential gesehen. Leider waren die Außen abgeschnitten und wenig im Spiel eingebunden. Moritz mit nur einem Treffen im Spiel sagt schon einiges. Da werden wir wohl noch mehr Flexibilität trainieren müssen.  Nach 50 Minuten stand es dann doch 25:17 für uns.  

 

Es spielten: Lars, Leander (4), Tom  (8), Chris  (1), Moritz  (1), Luca S (2), Luca T (9), Maxim (), Felix ()

 

 

Spitzenreiter

 

Endlich Spitzenreiterplatz am Wochenende erreicht. Dank einer sehr guten und kämpferischen 2. Halbzeit haben es sich die Jungs verdient, nun in die Weihnachtspause zu gehen. Aber nun mal der Reihe nach. Hochmotiviert am Sonntagmorgen um 9:45 waren allen Spieler pünktlich in der Halle und freuten sich auf das Spiel gegen den bisherigen Spitzenreiter. In den ersten zehn Minuten konnten sich die Jungs teilweise immer mal wieder mit 2 Toren gegen Westerholt absetzen. In der Mitte und zum Ende der 1. Halbzeit ging der spielerische Faden ein wenig verloren, so dass mit einem Tor Rückstand in die Pause ging. Nach dem Wiederanpfiff besann man sich wieder auf das was man trainiert hat und auch abrufen kann, nämlich Handball spielen. Motiviert durch die Zuschauer und unserer E/F Jugend drehten die Jungs auf und zogen innerhalb von 10 Minuten mit 5 Toren davon. Ein starker Rückraum, variabler Spielaufbau, Einbindung der Außenspieler und eine sehr engagierte Abwehrleistung war der Schlüssel zum Erfolg. Westerholt war nicht mehr in der Lage dagegen zu halten und auch eine offene Manndeckung fünf Minuten vor Schluss brachte nichts mehr ein. Am Ende stand es dann verdient 31:24 für uns. Leider ist der Erfolg durch eine Spielerverletzung in den letzten zwei Spielminuten getrübt. Hoffen wir alle, dass es nicht arg so schlimm ist und ein längerer Ausfall zur Folge hat. Von hier aus erst einmal alles Gute, wir drücken die Daumen.

Von uns an allen schon mal ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. Das nächste Meisterschaftsspiel ist erst wieder am 28.01.18. Wir schauen aber noch nach Trainingsspiele, so dass die spielerische Pause nicht so lang ist. 

As spiel ten: Lars, Moritz (5), Luca T. (7), Luca S (1), Tom (1), Lenard (9), Chris (3), Leander (5), Robin  

 

Vierter Sieg in Folge, aber:

 

An diesem Wochenende konnte ein nie in Frage gestellter Sieg eingefahren werden. Erstmalig ohne Lennard in der Start Sieben konnte Luca als RM sich sehr gegen körperlich unterlegenden Gegner stark einbringen. Vielleicht eine mögliche Alternative für weitere Spiele. Spielerisch konnte die Mannschaft über 50 Minuten nicht immer überzeugen. Es waren immer wieder Ansätze zu erkennen, aber es fehlte noch der letzte kick. Positiv ist die Entwicklung von Maxim und Felix W. zu sehen, die sich super für die Mannschaft einbrachten. Weiter so und immer beim Training Vollgas geben. Gilt aber auch für alle Spieler in den nächsten zwei Wochen und danach. Am 10.12. gegen Erkenschwick wird es sich zeigen, was die Mannschaft wirklich kann und wo die Reise hingehen wird.

 

Es spielten: Lars, Leander (8), Tom  (5), Chris  (), Moritz  (3), Lennard  (3),  (), Luca T (9), Maxim (), Felix ()

 

Schmeichelhafter Sieg 19:16 trotz Bestbesetzung

 

Erstmalig konnte die Mannschaft in fast vollständiger Besetzung antreten und schaffte ein schmeichelhaftes 19:16 gegen den Tabellennachbarn aus Gelsenkirchen Beckhausen. Mit fünf Auswechselspieler und dem Neuzugang Felix sollte eigentlich nichts anbrennen, aber schon nach 5 Minuten sah es anders aus. Man kam nicht ins Spiel gegen einen schwach agierenden Gegner. Abspielfehler und Unkonzentriertheit im Abschluss ließ Beckhausen nach kurzer Zeit wegziehen. Durch das erste Team timeout konnte die Mannschaft dann aber wieder auf das Wichtige eingestellt werden und zog schnell mit 5 Toren davon, so dass man mit einem sicheren Tore Vorsprung in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit lief es aber leider nicht viel besser, sicherlich auch bedingt durch einige Wechsel, so dass es am Ende noch knapp wurde. Nach Ende der weiteren 25 Minuten konnte man dann einen „dreckigen Sieg“ mit 19:16 verbuchen gegen einen harmlosen Gegner im Angriff.

 

Es spielten: Damian, Leander (2), Tom  (1), Chris  (3), Moritz  (2), Lennard  (10), Luca S (), Robin  (), Luca T (1), Maxim (), Felix ()

 

 

Auf der Welle des Erfolges?

 

Nein noch nicht, auch wenn das zweite Spiel gegen VfL Hüls gewonnen wurde. Das 32:15 zeigte eine solide Leistung gegen einen Gegner der nicht in Bestbesetzung bei uns angetreten ist. In der ersten Halbzeit wurde schon schnell der Weg für den Sieg geebnet und man ging mit einer 16:5 Führung in die Halbzeit. Bis dahin hatte man in der Abwehr nicht viel zugelassen und vorne konnte durch die individuelle Leistung der Spieler nichts mehr anbrennen. In der 2. Hälfte ging dann doch die Konzentration verloren, so dass man noch 10 Tore kassierte. Durch die komfortablen Führungen konnten wir aber noch in der Aufstellung einiges ausprobieren und somit trug sich diesmal jeder in der Torschützenliste ein. Spielerisch ist noch eine Steigerung notwendig um gegen stärke Mannschaften bestehen zu können. Dies wird dann am 12.11. gegen Beckhausen der Fall sein müssen.

 

Es spielten: Lars Winstroh (Tor), Leander Hartmann (3), Tom Telkemeyer (5), Chris Rocholl (3), Moritz Ziegler (6), Lennard Grothe (8), Luca Schmidthuber (1), Robin Stratmann (1), Luca Trawny (5)

 

Erster Sieg dank geschlossener Mannschaftsleistung

 

Nach zwei knappen Niederlagen in den ersten beiden Spielen der neuen Saison konnte nun die B- Jugend den ersten Sieg einfahren. Das Auswärtsspiel bei Haltern-Sythen 2 gewannen die Jungs mit 26:34, dank des sicheren Schützen Lennard Grothe, der 16 Tore in diesem Spiel auf seiner Scorer Karte verzeichnen konnte. Die Mannschaft zeigte sich in einer guten konditionellen Verfassung (nur ein Auswechselspieler) und konnte auch zum Ende des Spieles den sicheren Abstand zum Gegner halten. Die 26 Gegentore zeigen aber auch, dass es in der Abwehrleistung noch Luft nach oben gibt und dies verbessert werden kann. Trotz der angespannten Trainingssituation, nur einmal pro Woche steht ein Mannschaftstraining an, kann man durchaus zufrieden sein, da die beiden ersten Spiele auch schon gezeigt hat, dass in der Mannschaft noch viel Potential steckt.

 

Es spielten: Lars Winstroh (Tor), Leander Hartmann (2), Tom Telkemeyer (8), Chris Rocholl (2), Moritz Ziegler (3), Lennard Grothe (16), Luca Schmidthuber (1), Robin Stratmann 

 

IMG_0925

IMG_0927

IMG_0928

IMG_0929

IMG_0931

IMG_0933